Hochzeitsfotos und Eventfotos vom Hochzeits und Eventfotograf zu einem guten Preis.

© Andy Bachmann Pandaweb Photography 2019, Fotograf, Rotkreuz, AGB

Allgemeine Fragen

 

Duzen wir uns bereits?

Ja, und das sollten wir auch, denn ich bin zwar derjenige auf Eurer Hochzeit, den Ihr wahrscheinlich am kürzesten kennt, der Euch aber an diesem Tag am längsten begleitet und am nächsten ist. Ich werde Euch lachen, weinen und schwitzen sehen, verlegen und glücklich, gerührt und verliebt. Und genau deshalb darf am Tag Eurer Hochzeit kein „Sie“ zwischen uns stehen, ich bin wie ein guter Freund. Und den duzt man am besten.

 

 

Habt du ein eigenes Fotostudio?

Nein, ich verfügen über kein eigenes Fotostudio.

 

 

Fotografiert du in ganz Schweiz oder auch in anderen Ländern?

Ich arbeite schweizweit, aber ich lieben auch das Reisen in ferne Länder. Ihr bezahlt dabei immer nur die zusätzlich anfallenden Reisekosten – Reisetage berechnen ich hingegen nicht. Ich erstellen euch gerne ein exklusives Angebot für eine »Destination Wedding« Reportage oder ein Hochzeitspaarshooting. Eine Buchungsanfrage erfolgt unkompliziert über das "Kontaktanfrage"

 

 

Mit welcher Ausrüstung arbeitetest du?

Ich arbeiten mit Vollformat Kameras und verwenden gerne Zoom- und Fixbrennweiten. Bei der Auswahl meiner Optik setzen ich auf das obere Qualitätssegment, wodurch ich die Möglichkeit haben, auch bei schlechteren Lichtbedingungen die besten Ergebnisse zu erzielen. Sollten die Lichtbedingungen einmal nicht so optimal sein, haben ich natürlich auch Systemblitze dabei. Für spezielle Situationen (z.B. Brautpaar-Shootings, Familien- oder Businesspotraits on location, usw.) können ich aber auch unsere mobile Blitzanlage mit diversen Lichtformern für euch mitnehmen.

 

 

Können wir die Bilder beim Shooting gleich anschauen?

Ich zeige gerne einzelne Bilder schon beim Shooting. Aber ich sortieren erst die s.g. schlechten Fotos aus (unscharfe, Augenblinzler, usw.). Danach werden die Bilder noch optimiert, bevor ich sie euch vorlege.

 

 

Können wir alle Bilder auch unbearbeitet haben?

Nein, unbearbeitete Bilder sind ein Zwischenprodukt – mein Endprodukte sind retuschierte und meinem Bildlook entsprechend digital optimierte Bilder.

 

 

Bekommen wir die RAW-Daten?

RAW-Bilder bzw. unbearbeitete JPGs werden von mir nicht ausgehändigt. Ich bitten um Verständnis. Ihr bekommt jedoch alle bearbeiteten Bilder in sehr hoher Auflösung.

 

 

Darf ich eure Fotos nutzen?

Mit der Erteilung eines Auftrags gewährt ihr mir die Nutzungsrechte für Print und Veröffentlichung ausschliesslich zum Zweck der Eigenwerbung. Ein Verkauf eurer Fotos ist somit ausgeschlossen. Wollt ihr diese Nutzung unterbinden, dann muss dies schriftlich vereinbart werden.

 

 

 

Fragen rund um die Hochzeit

 

Wie beschreibt du deinen Bildstil?

Mein Stil ist eine Mischung aus authentischen und eleganten Aufnahmen. Einerseits arbeiten ich sehr gerne mit natürlichem Licht, das mir zu dem weichen und stimmigen Look von schönen Portraits verhilft. Andererseits fotografieren ich im Reportage-Stil, d.h. ich versuchen so unauffällig als möglich zu bleiben, und dabei achten ich trotzdem auf jedes Detail. Nur Paar-, Gruppen- und Familienaufnahmen werden arrangiert.

 

 

Wann passen wir zu Dir und du zu uns?

Das merken wir bei einem persönlichen Treffen. Einen wunderschönen Hochzeitsstrauss kann auch eine unsympathische Floristin binden, da sie sonst mit Euch nichts zu tun hat – aber wirklich gute, emotionale Fotos kann nur ein Fotograf machen, der nicht auf Distanz bleibt, vor dem Euch nichts unangenehm ist, dem Ihr vertraut. Das ist sehr wichtig. Es passiert selten, aber wenn ich meine, dass ein Paar wirklich nicht zu mir passt, dann sage ich das ehrlich. Am Tag Eurer Hochzeit achtet Ihr bei allem Stress darauf, das Wichtigste nicht zu vergessen: Euch und Eure Liebe.

 

 

Wie lange im Voraus sollten wir uns um einen Fotografen für unsere Hochzeit kümmern?

Ich empfehlen, dass Ihr euch so früh wie möglich um einen Fotografen kümmert – idealerweise startet ihr mit der Suche ca. 9–12 Monate im Voraus. Die klassischen Samstagstermine sind bei mir bereits Monate vorher ausgebucht.

 

 

Wie läuft eine Hochzeitsreportage mit dir genau ab?

Sehr oft beginnt die Fotobegleitung mit den Getting-Ready Aufnahmen (Styling von Braut und Bräutigam). Standesamt, kirchliche Trauungszeremonie, Apéro, und Feier werden selbstverständlich festgehalten und die Portraitsession mit euch – dem Brautpaar – darf natürlich auch nicht fehlen. In der Zeit vor und nach dem Festessen kümmern ich mich um jene Details, für die untertags vielleicht noch keine Zeit war.

 

Am Ende ergibt sich ein Mix aus dokumentarischer Reportage, gefühlvollem Portrait, romantischen Detailaufnahmen und vielen Bildern eurer Gäste. Mir geht es darum, die individuelle Geschichte eures Hochzeittages in einer natürlichen Bildsprache zu erzählen. Schliesslich sollen euch perlenhafte Bilder an dieses schillernde Ereignis erinnern.

 

 

Wie lange begleitet du uns bei unserer Hochzeit?

In erster Linie solltet Ihr euch immer folgende Frage stellen: An welche Momente wollen wir uns später erinnern? Getting Ready, Trauungszeremonie, Apéro, Brauchtum, Hochzeitspaarportraits, Feierlichkeiten, usw. Für eine leichtere Entscheidung, bieten ich euch "Hochzeitsreportagen".

 

 

Was passiert, wenn wir euch länger als vereinbart benötigen?

Manchmal passiert es einfach, dass der Zeitplan der Hochzeit ausser Kontrolle gerät – und das sogar mit Hochzeitsplanern. Bei wenigen Minuten sagt ja noch keiner was wegen zusätzlicher Kosten, aber wenn wir Ihr um Stunden länger braucht, verrechnen ich euch schon – wie im Vorgespräch vereinbart – zusätzlichen Preise.

 

 

Wie seid ihr auf Hochzeiten gekleidet?

Mir ist es wichtig, dass ich an eurem Hochzeitstag nicht auffallen. Daher kleiden ich mich dem Anlass entsprechend festlich und passen mich gern euren Gästen an.

 

 

Braucht ihr auch etwas zu essen?

Grundsätzlich benötigen wir bei unseren kleineren Reportagen keine besondere Verpflegung. Etwas zu trinken zwischendurch und Häppchen von der Apéro geben mir genügend Kraft. Dauern die Reportagen jedoch über 8 Stunden, so bitten ich euch, dass ihr beim Dinner auch an mich denkt.

 

 

Wie viel Zeit sollen wir für ein Brautspaar-Shooting am Hochzeitstag einplanen?

Das richtet sich ganz danach, wo wir die Fotos machen. Wenn wir die Bilder am Ort der Trauung oder der Feier machen, sollten wir das in ca. 60 Minuten schaffen. Wenn wir sie an einem anderen Ort eurer Wahl machen, kommt die Zeit der An- & Abfahrt noch dazu. Bedenkt nur, dass besonders aufwendige Wünsche, mehr Zeit benötigen; und jede Minute, die ihr nicht bei euren Gästen verbringt, könnte sie  beunruhigen – immerhin sind alle wegen euch gekommen.

 

 

Was passiert, wenn es beim Brautpaarshooting regnet?

Regen ist selten ein Problem – man kann sogar sagen, dass es sich kaum auf die Stimmung bzw. Bilder auswirkt! Bringt einfach einen Regenschirm mit und die Dinge werden sich schon geben. In den meisten Fällen regnet es nur kurz und wir können das Shooting auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, wenn der Himmel wieder frei ist. Sollte es aber zu stark regnen, können wir uns zum Schutz immer noch eine Überdachung suchen.

 

 

Wie viel Zeit sollen wir für die Gruppenfotos einplanen?

Aus meiner erfahrung ist es einfacher kleine Gruppen von 4-6 Personen zu fotografieren. Je grösser die Gruppe ist, desto länger geht es bis alle zusammen sind.

Für eine Gruppenaufnahme kann somit schnell 2, 3, 4 Minuten vergehen bis alle bereit sind für das Foto. Hier ist wichtig das eure Tafelmyor die Gäste schnell zusammen bringt.

 

 

Wie viel Zeit sollen wir für die Apéro nach der Kirche einrechnen?

Nach der Kirche möchte euch alle Gratulieren. Das benötigt eine gewisse Zeit. Auch wenn es nur 30 Sekunden sind pro Gast, bei 120 Gästen sind es dann schon 1 Stunde.

 

 

Wann erhalten wir die Fotos der Hochzeitsreportage?

Die Bildbearbeitung einer Hochzeitsreportage dauert in der Regel 1–2 Wochen (in der Zeit seid Ihr wahrscheinlich in euren romantischen Flitterwochen). Sobald ich eure Hochzeitsfotos fertig bearbeitet haben, schicken ich euch eine E-Mail mit dem Link zu einer passwortgeschützten Onlinegalerie. Den Link könnt ihr natürlich gerne an eure Gäste weiterleiten. Alle Bilder sind direkt downloadbar.

 

 

In welcher Form bekommen wir die Fotos?

Ihr bekommt die Hochzeitsfotos bildoptimiert in digitaler Form (jpg) auf einem USB-Stick. Die Bilder haben die beste Auflösung und enthalten keine Wasserzeichen und können von euch beliebig oft vervielfältigt werden.

 

 

Was versteht ihr unter Bildoptimierung bzw. Nachbearbeitung?

Standarmässig optimieren ich alle Fotos in Hinblick auf Helligkeit, Farbe, Kontrast uvm..

 

 

Erstellt du mit unseren Fotos auch Onlinegalerien?

Ja. Ihr bekommt eine passwortgeschützte Onlinegalerie. Den “Login-Link” könnt ihr dann an Familie und Freunde schicken. Diese können sich die Fotos bis zu 6 Monate nach der Hochzeit online anschauen, downloaden oder verschicken.

 

 

Haben wir die Rechte an unseren Fotos?

Ja! Ihr bekommt alle uneingeschränkten Nutzungsrechte zum Gebrauch. Es versteht sich von selbst, dass kein Wasserzeichen oder ähnliches auf den Fotos aufscheint. Es gibt nur eine Ausnahme: Solltet ihr ein Foto für eine öffentliche Hochzeitsanzeige verwenden (z.B. in einer Tageszeitung oder auf Facebook), möchte ich auch etwas von dem Ruhm. Bitte gebt meine Fotocredits an: © Andy Bachmann Photography | www.andybachmann.ch

 

 

Habt du Ersatzequipment mit, falls die Kamera den Geist aufgibt?

Ich habe eine Ersatzkamera, diverse Objektive, zusätzliche Blitzgeräte und genügend Speicherkarten sowie Ersatzakkus dabei.

 

 

Was passiert, wenn Du krank wirst oder wir die Hochzeit absagen/verschieben müssen?

Ich war bisher noch nie krank bei einer Hochzeit, aber man soll niemals nie sagen. Im schlimmsten Fall müsste ich Euch absagen. Ich werde aber versuchen einen Ersatz Fotograf zu finden, so das ihr doch noch Bilder von eurer Hochzeit habt.

Gegen höhere Gewalt bin natürlich auch ich machtlos.

Höhere Gewalt kann jeden treffen. Deshalb habe ich Verständnis, wenn eine Hochzeit aus einem entsprechenden Grund verschoben oder abgesagt werden muss und berechne nichts extra.

 

 

Veröffentlichung von Fotos mit Hochzeitsgästen

Grundsätzlich gewährt ihr mir bei Auftragserteilung auch das Recht zur Nutzung/Veröffentlichung eurer Fotos zum Zwecke der Eigenwerbung.